Anleitung Badetuch „Mijn plekje“ von KREANDO

Das selbstgemachte Badetuch: dein Sommer-Sonnen-Lieblingsplatz! Auf der einen Seite kuschelweicher Frottestoff, mit dem du dich schnell trocken rubbelst – auf der anderen Seite dein liebster Baumwoll-Stoff, auf dem du weich liegen und dein „plekje“ Plätzchen geniessen kannst. 

Nach dem Ausflug lässt sich das Badetuch einfach zusammenrollen und mit dem Trageriemen festzurren – so kompakt und praktisch passt die Decke in den Rucksack, auf den Gepäckträger beim Fahrrad oder du trägst sie am Trageriemen in der Hand. 

Übrigens: Unsere Frottee-Kollektion umfasst 15 wunderschöne Farben. Sie alle lassen sich mit den verschiedensten Baumwollstoffen kombinieren. So entstehen schöne „Plekjes“ für Jungs, Mädchen, Babys, Omas, Teenies, Mamas, Papas…Hier gehts zur Inspiration.

CHF 5.00 netto

Anzahl

 

Preis
Ihr Preis für 1 CHF 5.00
Bewertet mit 4.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
1 Bewertung

Einfach clever:

  • Anleitung für ein Badetuch mit Trageriemen zum Festzurren
  • Sprache: Deutsch
  • Schwierigkeitsgrad: * (einfach)
  • mit genauen Massangaben, Produktliste und Schnittliste
  • einfach und verständlich erklärt mit vielen Bildern Schritt für Schritt gezeigt

Stoffempfehlung:

  • Edel wird das Tuch, wenn du für die Vorderseite einen japanischen Stoff wählst
  • die Rückseite wird mit Frottee schön kuschlig und saugfähig
  • wenn du anstelle des Frottees Funktionsstoff einsetzt, wird dein Badetuch sogar wasserfest. Für diese Variante unbedingt noch ein Thermovlies/Volumenvlies einsetzen
  • Probier’s aus, mit der bebilderten Schritt für Schritt Anleitung gelingt’s bestimmt!

Für ein Badetuch "Mijn plekje" brauchst du:

Aus der Werkzeugkiste oder dem Nähkästchen:

Gut zu wissen:

Artikelnummer 17886

  1. Bewertet mit 4 von 5

    Andrea aus Seengen

    Anleitung einfach und gut bebildert, so dass man schnell zu einem schönen Ergebnis kommt. Dachte zunächst man müsste den Frottee noch mit dem Stoff einmal quer fixieren, aber es funktioniert auch ohne sehr gut. Eine schöne Eckenlösung beim „Binding“ könnte für Anfänger etwas besser erklärt werden. Praxistest erfolgt dann im Sommerurlaub…