Barrista-, Grill- oder Kochschürze aus festem Denim

Die Grillsaison ist eröffnet – der Grillmeister mit neuer Schürze gerüstet – let’s barbecue!

Die Jeansschürze mit massiger Schrauböse passt perfekt zum Barristameister, zum Grillkönig oder zum Sternekoch. Und weil das Nähen des praktischen Teils  so schnell und unkompliziert geht, nähen wir noch eine etwas kürzere Ausgabe für die Meisterin, die Königin oder die Chefin des Hauses ;-). Viel Spass!

Rechts findest du alle Materialien, wie sie für die Schürze auf den Bildern gebracht wurden. Du kannst die Liste in deinem Warenkorb beliebig abändern.

 

Für Tipps und Tricks zur Umsetzung, scrolle nach unten.

 

Anzahl
Total
Da gibt's noch mehr zu sehen

Diese Materialien braucht’s für eine Koch- oder Grillschürze:

So geht Schürzennähen ganz einfach:

  1. Lege deinen Stoff in der Längsrichtung rechte auf rechte Seite zusammen. Hefte die Stoffteile mit Stecknadeln. Zeichne nun die Masse gemäss Schnittmusterskizze mit Stoffkreide auf die linke Stoffseite. Du kannst Länge und Breite beliebig abändern.
  2. Schneide die Schürze mit der Stoffschere aus. Das Restestück, welches mit dem Schneiden der Rundung entsteht, ergibt später eine grosse, aufgesetzte Tasche.
  3. Nähe nun an beiden Rundungen einen Saum (1 cm).
  4. Jetzt säumst du die geraden Seiten der Schürze (2 cm).
  5. Schneide das Gurtbandstück in drei Teile à je 1 m und lege alle Enden 1 cm nach innen. Nähe diese Umschläge fest.
  6. Auf der linken Schürzenseite, links und rechts an beide Seiten befestigst du nun je 1 m Gurtband .
  7. Nun säumst du die obere Kante mit einem doppelten Umschlag zu je 7 cm. Steppe den ganzen Umschlag auf der Vorderseite knappkantig ab.
  8. Jetzt ist der untere Saum an der Reihe. Hier reicht ein doppelter Umschlag von 2 cm. Steppe den Saum knappkantig fest.
  9. Das obere Gurtband befestigen: Au der rechten Seite der Oberkante nähst du nun den letzten Meter Gurband fest. Dieser darf auf der Vorderseite sichtbar sein und sollte auf einer Länge von ca. 13 cm knappkantig aufgenäht werden.
  10. Schrauböse anbringen: Die Schrauböse braucht eine gewisse Materialdicke, damit sie festhält. Aus dem Grund nähst du auf der Rückseite links ein Kunstlederstück in der Grösse von 5 x 5 cm fest.
  11. Anschliessend schneidest du mit der spitzen Schere den Ösendurchmesser aus. Dies braucht Geduld und Fingespitzengefühl. Wer’s lieber einfacher mag, montiert eine Öse von PRYM mit 14 mm Durchmesser. In dem Fall kann auf das Kunstlederstück auf der Rückseite verzichtet werden.
  12. Tasche aufnähen: Nähe beim Taschenstück rechts und links einen Saum von 1 cm und oben von 2 cm. Platziere und fixiere die Tasche auf deiner Schürze. Nähe nun die Tasche an der Rundung und der Seite knappkantig an. ACHTUNG: Oben offen lassen.
  13. Das war’s schon – jetzt heisst es ran an die Maschine, den Grill oder die Bratpfanne – es darf brutzeln und spritzen!

Es gibt noch keine Bewertungen