Umhängetasche aus Jeansstoff

So cool kann ein Nachmittags- Nähprojekt enden. Diese Jeanstasche mit selbstgemachten Knöpfen und Bäckergarn- Schriftzug ist der Blickfang an deiner Seite!

Und sie ist als Einsteiger- Nähprojekt oder als Schülerinnenarbeit einfach und schnell zu nähen. Zeit brauchst du, wenn du die Tasche, wie hier Lena (11 J.), schön gestalten willst. Für den Schriftzug hat sie mit knalligem Bäckergarn Luftmaschen gehäkelt und den Namen anschliessend aufgenäht (dabei hab ich ihr etwas geholfen). Die überziehbaren Knöpfe sind mit Stoffresten überzogen und von Hand an der gewünschten Stelle von ihr festgenäht worden (eine Anleitung, wie man diese überzieht, findest du direkt bei den Knöpfen). Die Eule ist aus Flockfolie geplottet und aufgebügelt. Diese hier haben wir zu Testzwecken gekauft :-). Bügelfolie am Meter und witzige Motive zum Aufbügeln gibt’s aber auch bei uns im Shop!

Also los: Ran an Jeansstoff, Knöpfe und Bäckergarn- und ganz viel Spass!

Ach ja, rechts neben den Bildern findest du einen Warenkorb mit dem Material für 2 (!) Taschen aus gestreiftem Jeansstoff. Dies ergibt sich so aus der Stoffbreite (140 cm), damit du die Trageriemen nicht zusammensetzen musst. Klar kannst du das Material beliebig verändern, zum Beispiel einen anderen Stoff auswählen. Dies machst du am besten direkt in deinem Warenkorb.

Da gibt's noch mehr zu sehen

Für eine einfache Umhängetasche brauchst du:

Werkzeug:

Schwierigkeitsgrad:

Einfach: **

So gehst du vor:

  1. Stoffstücke zuschneiden (1 Stück 100 cm x 50 cm, 2 Stücke 10 cm x 80 cm).
  2. 1 langes Stoffstück für einen Trageriemen rechts auf rechts und der Länge nach zusammenfalten und mit Stecknadeln feststecken. Füsschentief mit geradem Stich zusammennähen und anschliessend auf rechts wenden (ist etwas knifflig, allenfalls mit Hilfe eines dünnen Lineals). Mit dem zweiten langen Stoffstück genau gleich verfahren. Die beiden Tragriemen sind nun fertig.
  3. An den beiden kurzen Enden des grossen Stoffstückes den Stoff zweimal ca. 2.5 cm nach innen schlagen und den Saum bügeln. Mit Stecknadeln feststecken und knappkantig nähen.
  4. Das grosse Stoffstück rechts auf rechts zusammenfalten (in der Länge halbieren) und die Seitennaht mit Stecknadeln zusammenstecken. Füsschentief zusammennähen und die Naht versäubern. Tasche wenden.
  5. Beide Trageriemen mit Fadenschlag am oberen Taschensaum festnähen (ca. 10 cm vom äusseren Rand entfernt). Anschliessend mit der Nähmaschine Im Kreuz annähen (siehe Detailbild oben in der Bildserie).
  6. Mit Knöpfen, Schriftzug aus Bäckergarn und Plottermotiv nach deinem Geschmack verzieren- fertig!

Es gibt noch keine Bewertungen