DIY- Geschenkidee: Krims-Krams-Täschli schnell gemacht

Einfach, wirkungsvoll und ganz schön praktisch: Das kleine “Ich hab in jeder Tasche Platz” aus Korkstoff!

Lena brauchte für diese einfachste Täschchenvariante gerade mal eine halbe Stunde. Ein cooles “Das mach’ ich noch schnell- Projekt” oder eine Arbeit, welche sich ebenfalls bestens eignet, wenn du noch nie einen Reissverschluss eingenäht- oder darin wenig Übung hast. Korkstoff ist super einfach zum Vernähen, die Nähte müssen nicht versäubert werden und es braucht kein Spezialfüsschen für die Nähmaschine. Und klar kann man diese einfache Täschchenvariante noch aufwändiger gestalten. Zum Beispiel mit einem schönen Anhänger oder einer witzigen Applikation. Uns gefällt’s auch schlicht.

Rechts findest du eine Produktliste, welche du in deinem Warenkorb beliebig abändern kannst. Ganz unten steht Schritt für Schritt geschrieben, wie man ein einfaches Täschchen näht. Klicke auf das grosse Bild und schau’ dir die einzelnen Arbeitsschritte an. Die ganze Inspiration kannst du praktischerweise auch ausdrucken:-). KREANDO und Lena wünschen dir viel Spass mit Kork!

Da gibt's noch mehr zu sehen

Das brauchst du:

Aus dem Nähkästchen:

So geht’s Schritt für Schritt:

  1. Lege ein Papier im Format DIN A4 auf die Rückseite des Korkstoffe und zeichne mit einem Lineal der Linie entlang. Schneide das Rechteck aus.
  2. Klebe zwei Stücke Doppeltape auf die Korkrückseite, an beide kurzen Seiten des Rechtecks.
  3. Trenne dein Reissverschlussstück und brenne alle Seiten ganz kurz ab, damit er später nicht ausfranst.
  4. Löse die Schutzfolie vom Doppeltape und klebe den Korkstoff auf den Reissverschluss. Die Zähnchen dürfen dabei nicht zu nahe am Korkstoff sein, sonst lässt sich der Zipper später nicht durchziehen.
  5. Nähe die Reissverschlussstücke nun an beiden Korkstoffseiten knappkantig fest. Nimm dazu den Reissverschlussfuss deiner Nähmaschine oder stelle die Nadelposition auf Rechts.
  6. Schiebe den Zipper in den Reissverschluss und schliesse ihn bis zur Mitte. Wenn du dies das erste Mal machst, musst du ein wenig üben ;-) oder du holst dir Hilfe. Zu zweit geht’s am besten!
  7. Wende den Korkstoff auf die linke Seite und positioniere den Reissverschluss auf der Höhe, wie es dir gefällt. Fixiere die Seiten mit Fixierklammern “Wonderclips”. Achtung: Das Täschchen darf nur halb geschlossen sein (sonst kannst du’s am Schluss nicht mehr wenden)!
  8. Nähe die Seiten füsschentief zusammen. Über den Reissverschluss musst du ganz langsam und vorsichtig nähen.
  9. Wende das Täschchen auf die rechte Seite. Geschafft – BRAVO! Jetzt kannst du noch ein Stück Bäckergarn und einen Anhänger am Zipper befestigen und schon wird dein Täschchen ganz speziell und persönlich. Lena hat ganz einfach zwei bedruckte Kartonkreise zusammengeklebt, diese gelocht und am Zipper festgeknotet.

Es gibt noch keine Bewertungen