Luzia’s Favorit: Espadrilles aus “metallic” Kunstleder

Lust auf lässige Sommerschuhe? Mit dem “Selbermacher- Kit” für Espadrilles von PRYM kreierst du deinen eigenen Sommerlook!

“Meine selbstgemachten Espadrilles werden mich diesen Sommer bestimmt nicht im Stich lassen. Ich verlasse mich auf sie und werde mit ihnen: Bei KREANDO Pakete einpacken, Aus der WG in Biel ausziehen, Möbel kaufen gehen, der Aare entlang spazieren, das Gurtenfestival besuchen (vielleicht werden sie dann dort durch Gummistiefel abgelöst), über den Markt flanieren und das Openairkino besuchen… und…”.

Luzia’s Espadrilles sehen auch wirklich wunderschön aus. Sie hat dafür schon viele Komplimente bekommen! Dank der leicht verständlichen Anleitung von PRYM (es gibt auch ein Video), gelingt das Espadrilles nähen gut. Es braucht lediglich etwas Ausdauer. Das Beste: die Sohle mit vollflächiger Gummibeschichtung hält viele Sommeraktivitäten lang durch!

Auf der rechten Seite findest du eine Produkteliste für Luzia’s Espadrilles. Die Liste kannst du in deinem Warenkorb beliebig abändern (und deine Schuhgrösse anpassen :-)). Unten haben wir für dich Tipps und Tricks für die Umsetzung aufgeschrieben.

“Ich wünsche dir Mut, um das Projekt zu beginnen und viel Durchhaltewillen- es lohnt sich!” Liebe Grüsse, Luzia

Da gibt's noch mehr zu sehen

Das brauchst du, um die Esparilles im “Metallic Look” zu machen:

Tipps und Tricks von KREANDO:

  1. Der Vorderteil ohne Nahtzugabe aus Kunstleder und Futterstoff zuschneiden, den Futterstoff auf die Rückseite des Kunstleders aufbügeln und schmalkantig absteppen. (Wenn auch das Fersenteil aus Kunstleder sein soll, damit genau gleich verfahren.)> Tipp 1
  2. Der Fersenteil mit 1 cm Nahtzugabe, wie in der Anleitung beschrieben, aus Baumwollköperstoff und Futterstoff zuschneiden. Teile rechts auf rechts legen, fixieren und füsschentief zusammennähen, dabei 8 cm als Wendeöffnung freilassen. Fersenteil wenden und Öffnung von Hand zusammennähen. > Tipp 2
  3. Stoff- und Kunstlederteile mit Bäckergarn an die Espadrillessohlen nähen. > Tipp 3
  4. Mit einem einfachen Geradstich über den ganzen Vorderteil nähen. Somit entsteht eine schöne Ziernaht. Das Bäckergarn darf sich schliesslich sehen lassen. > Tipp 4

Noch leichter gehts mit der Anleitung als PDF und Video:

PDF Download

Es gibt noch keine Bewertungen